Freitag, 29. März 2013

Ein halbes Jahr Winter


Die letzte Woche war nass, kalt und sehr italienisch. Meine Eltern kamen Anfang des Jahres auf die glorreiche Idee, die erste Osterferienwoche am Gardasee zu verbringen, wie wir das bereits zweimal getan haben. Dass das Wetter aber so schlecht sein würde, konnte zu diesem Zeitpunkt noch keiner wissen. Aus Sonne, Pool und Eis (ja, ich bin manchmal naiv!) wurden also fünf Tage Brettspiele, Einkaufszentrum und Regenschirm. Dass wir am Gardasee waren, ließ die weiße Wand leider nur erahnen, was mir auch das fotografieren entsprechend schwer gemacht hat.
Da wir aber gebürtige Pragmatiker sind, haben wir das Beste aus der Woche gemacht und uns zum Beispiel ein fast menschenleeres Verona angesehen. Die folgenden Fotos sind so ziemlich die einzigen, die ich gemacht habe, zu mehr konnte ich mich einfach nicht aufraffen.



An dieser Stelle möchte ich euch gerne meine dortige Lektüre vorstellen. Es handelt sich um das Buch Das Mädchen, das den Himmel berührte.
Im Buchladen habe ich es aus Neugierde gekauft (bin echt ein riesen Fan von historischen Romanen) und wurde nicht enttäuscht. Wer auf der Suche nach einem Buch mit Abenteuer, Liebe, ungeschöntem Mittelalter und viel Sehnsucht ist, wird es lieben. Ich habe es innerhalb von wenigen Tagen verschlungen und ertappe mich immer wieder dabei, wie ich die Geschichten der Charaktere aus dem Buch selber weiterspinne :)

Außerdem hat die liebe Vanessa mich netterweise auf ihrem Blog vorgestellt und ein kleines Interview mit mir geführt. Wer es sich ansehen möchte, hier geht es lang

Kommentare:

  1. Hach du weiß du ja wie sehr ich auf deine Bilder stehe :) Auch diese sind wieder traumhaft. Das Buch werde ich mir mal genauer anschauen, klingt echt toll.

    Ach und danke für die Verlinkung ;)

    Ganz liebe Grüße & frohe Ostern
    Vanessa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aw, vielen Dank ^^
      Ja, ich kann es wirklich nur empfehlen, vor allem, da ich bei Büchern allgemein recht kritisch bin!

      Gerne :)

      Wünsche ich dir auch!

      Löschen
  2. Die Bilder sind dennoch sehr schön geworden! Schade, dass das Wetter nicht besser mitgespielt hat.

    LG (:

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, leider ^^
      Aber ändern kann man es leider nicht...

      Danke :)

      Löschen
  3. Oh gott was für ein Pech, der Gardasee ist so schön und perfekt zum schwimmen :/ Aber wer hätte auch ahnen können dass das Wetter SO schlecht sein wird! Letztes Jahr konnte ich mit kurzer Hose raus :(
    Aber die Bilder sind trotzdem schön geworden!!
    Und dann noch eine Frage, hättest du Lust bei meiner Blogvorstellunt mitzumachen? Würde mich sehr freuen :)

    Lieben Gruß!
    Andrea
    http://andrea-berlin.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, wirklich :(
      Die male davor war es leider auch nicht soo warm, aber zumindest schien die Sonne! Aber was soll man machen, kann ja nur besser werden ^^
      Danke!!

      Was ist das denn? ^^

      Löschen
  4. Hey :)
    wie traurig, dass nichtmal in Italien schon Frühling ist :/ ....aber die Bilder sind trotzdem schön :) und Eis scheint es ja zum Glück auch schon gegeben zu haben :) Ich finde, italienisches Eis ist nicht zu übertreffen!

    Liebe Grüße Elin

    AntwortenLöschen